Acagamics Logo mit Text

Acagamics

Student GAME Developer Club

Windows Phone Coding Camp

04 2012 geschrieben von Technik am 16. April 2012

Am vergangenen Wochenende (14.04.-15.04.) fand in Köthen das Windows Phone Coding Camp statt. Vier Mitglieder von Acagamics konnten einen der begehrten Plätze auf der Teilnehmerliste am Workshop von Microsoft erringen und erhielten einen Rundum-Crash-Kurs zur Anwendungs- und auch Spieleprogrammierung auf dem Windows Phone, angefangen vom Design in Expression Blend, bis hin zum Development in Visual Studio und dem Deployment im App Hub.


Wir sind bemerkenswert positiv davon überrascht, wie einfach es ist, Apps für das Windows Phone zu entwickeln. Das Zusammenspiel von Expression Blend und Visual Studio ist außerordentlich gut! Wer WPF und Silverlight UIs baut, sollte auf keinen Fall auf Expression Blend verzichten! Dieser weitaus mächtigere XAML-Designer, als der den wir aus Visual Studio kennen, erlaubt es Designern den größten Teil der UI Logic bereits ohne Code umzusetzen. Es lassen sich leicht Testdaten generieren, die vom Programmierer via Silverlight‘s Data Binding mit echten Daten ersetzt werden können. Mit einem schlichten Rechtsklick kann der Developer zu Visual Studio wechseln und dort die Business Logic implementieren. Mit etwas Einarbeitungszeit ist Expression Blend ein wirklich gutes Tool für das UI Design. Der Windows Phone Simulator führt den Code direkt hardwarebeschleunigt aus (anstatt eine ARM-Architektur zu emulieren), was ihn angenehm schnell macht.

Auf dem Windows Phone unterstützt XNA noch nicht alles, was wir von XNA unter Windows oder auf der Xbox360 gewohnt sind (z.B. programmierbare Shader). Es lohnt sich dennoch einen Blick darauf zu werfen. Nicht zuletzt, da es ein wunderbarer Einstieg in das Design von Metro Apps ist -- einer Sache, mit der wir uns in nicht allzu ferner Zukunft wohl alle beschäftigen sollten.

Nur eines war ein wenig schade. Die von Nokia verlosten Smart Phones gingen leider nicht an einen von uns. ;-) (Gratulation den glücklichen Gewinnern!).

Wir werden alle Hebel in Gang setzen, um den Workshop auch bald wieder zu uns nach Magdeburg zu holen!