Acagamics. Student GAME Developer Club.

Industrie

Der Acagamics arbeitet an einem sehr engen Kontakt zwischen Studierenden und der Spiele-Industrie. Dadurch können wir Studenten für Praktika und Jobangebote bei möglichen zukünftigen Arbeitgebern vermitteln. Zusätzlich werden unsere Veranstaltungen durch Gastvorträge von Vertretern der Industrie unterstützt und noch interessanter gemacht. Außerdem fährt der Acagamics regelmäßig zu Messen und Konferenzen, wie der Quo Vadis oder der gamescom.


Acagamics jetzt auch bei Instagram

12 Apr geschrieben von Chris

Hallo Leute,

da wir in den kommenden Wochen wieder viel unterwegs sind und unsere Reisen und Veranstaltungen ein bischen dokumentieren wollen, haben wir unseren neuen Instagram-Account heute gelaunched.

folgt uns:  instagram/acagamics

 

Der etwas andere Adventskalender

28 Nov geschrieben von Gnaarf

Unser Freund Apo (Apo-Games) hat wieder einen Adventskalender der besonderen Art gebastelt. Spiele für jedermann, bei dem man nicht nur jeden Tag ein kleines Spiel spielen kann, sondern auch noch die Chance hat einen Nintendo2DS zu gewinnen.

Die Spiele laufen auf Desktop, sowie Smartphone.

Wer Lust bekommen hat, findet hier den Kalender und alle weiteren Informationen.

Acagamics beim InnoGames Jam 2017

28 Okt geschrieben von Chris

Eine kleine Delegation des Acagamics e.V. hat sich auf den Weg nach Hamburg gemacht und besucht den GameJam im Hauptquartier von InnoGames.

 

Neben umfangreicher Verpflegung und jeder Menge Spaß gibt es am zweiten Tag nun auch schon erste kleine Erfolge. Als ein kleiner Spoiler hier schonmal ein Vorgeschmack unserer Spielidee:

Wenn ihr das fertige Spiel sehen wollt, könnt ihr es ab Sonntag (29.10.17) Abend hier finden.

Game Dev Day!

11 Nov geschrieben von Herb | Gerd

[english version]

header

Unser Game Dev Day steht vor der Tür!

Am 26.11. bereiten wir für euch in der Fakultät für Informatik und in der Festung Mark so einiges vor.

Ihr könnt euch auf spannende Schüler/Studentenworkshops und vielen Gastvorträgen aus der Industrie freuen.
Mit dabei sind unter Anderem BlueByte, 2tainment, Andreas Suika, Kai Rosenkranz, Marco Rosenberg, Stefan Schlechtweg-Dorendorf, Tim B. Jagla, Andreas Reich und unsere Acagamics Gründer Lennart Nacke. Darüber hinaus wird dieses Jahr auch unser Game Award auf dem Event verliehen.

Neugierig?
Auf gamedevday.de findet ihr alle weiteren Informationen! Falls ihr euch noch nicht angemeldet habt, dann schnell es sind nur noch wenige Plätze frei!

cropped-DSC00415-1024x6821
.

Game Dev Day!

11 Nov geschrieben von Herb | Gerd

[Deutsche Version]

header

On the 26th of November we arrange an amazing event for you in the Faculty of Informatics and Festung Mark.
You can look forward to exciting workshops covering different subjects and talks by experts from the industry.
These include representatives from BlueByte and 2tainmentt, Andreas Suika, Kai Rosenkranz, Marco Rosenberg, Stefan Schlechtweg-Dorendorf, Tim B. Jagla, Andreas Reich and the Acagamics founder Lennart Nacke.
In addition this year’s Game Award will be handed out during the event.

Want to know more?
All information can be found on gamedevday.de.

cropped-DSC00415-1024x6821
.

SPIEL

5 Nov geschrieben von Alexander Moros

Ich war vor zwei Wochen auf Europas größter Spielemesse, der SPIEL und hab einen kleinen Bericht in Englisch darüber geschrieben, der sich hier unter dem Strich befindet.

———————————————————————————

Two Weeks ago I went to Essen to visit Europes biggest boardgame convention: the SPIEL.

What I found were seven halls filled with thousands of tables, each holding a game and people playing it. The empty space left was filled with stores selling those games and people wandering around, searching for a game they liked.

But of course, the other thing they were searching for was an empty seat or table to play at, because the halls were densely packed. Especially Saturday fast movement and finding an empty table to play a popular game was nearly impossible. Whenever I saw a game I wanted to play, I had to be ok with waiting until a table got free or hope on my luck and wander around to come back later. Maybe there would be a table looking like it was close to finishing their game next time.

The good news is: wandering around is worth it. I found a lot of games I have never heard of, some of which won’t release until next year. Also, with the number of games that were presented, one is bound to stumble upon an empty table sooner or later. It should also be possible to just watch a playing group with their consent to analyse the game and the way it’s played, although I didn’t try that.

The games I encountered were of every kind. I played a deck building game that had propper combat, a Cthulhu inspired investigation game, different german-style board games of which some were the result of a kickstarter and a prototype boardgame form from the amazing computergame „This war of mine“. I even saw some tables where people played Pen & Paper games.

A last thing to talk about are the shops, were I spent both a lot of time and money. As you could guess there is propably no better place to purchase boardgames offline, as you will propably find everything and be able to testplay it nearby. I also found a lot of general equipment, as in many dices, P&P adventure paths and deck boxes.

Sadly I don’t think the SPIEL is a good place for networking as I was never sure if the people at the booths were just paid to stand there or the actual developpers.

Games Week in Köln

29 Aug geschrieben von David

[English Version]

Letzte Woche waren wir, wie auch wahrscheinlich die gesamte deutsche Games-Branche, vollauf beschäftigt – es war nämlich Games Week in Köln.

Den Auftakt dieser Woche machten am 15. und 16. August die Spielentwickler-Konferenzen Respawn und GDCE. Auf der Respawn waren zahlreiche Acagamicler unterwegs, teilweise auch wieder als Volunteers und knüpften fleißig Kontakte oder hörten interessante Talks. Auch Sprecher aus unseren Reihen waren vertreten, so standen sowohl Maria Manneck mit ihrem Talk “Dream Design – Create and Play Your Own Virtual Reality”, als auch Florian Uhde und David Kuri mit “Screw Innovation! – Disruptive Design for Augmented Reality” am Mikrofon.

Doch das große Highlight dieser Woche war unbestritten die Gamescom, bei der wir den Stand der Uni Magdeburg betreuen durften. Dort konnten wir unzählige Studieninteressierten unsere Uni und unseren Verein vorstellen. Natürlich erfreuten sich auch unsere mitgebrachten Spiele reger Beliebtheit, so konnten viele nicht die Finger von unseren Klassikern wie VirusX, TurboZonk und Pandas on the Run lassen.

Diejenigen, die gerade nicht den Stand betreuten tummelten sich in der verbliebenen Zeit auf dem Messegelände und bestaunten die dort ausgestellten Spiele. Zwischenzeitlich zog man sich dann von den Massen zurück und genoss die Ruhe des Fachbesucherbereichs.

Alles in allem war dies eine sehr gelungene Woche und wir freuen uns auf nächstes Jahr.

photo_2016-08-29_15-15-08

photo_2016-08-29_15-15-19

Games Week in Cologne

29 Aug geschrieben von David

[German Version]

Last week we and probably the whole German Games Industry were fully occupied – it was Games Week in Cologne.

The week was initiated on 15th and 16th of August with the Game Developer Conferences Respawn and GDCE. On Respawn numerous members of Acagamics were present, partly working as volunteers and were busy making new contacts or listening to interesting talks. Parts of the speakers also are members of our club – Maria Manneck with her talk “Dream Design – Create and Play Your Own Virtual Reality” as well as Florian Uhde and David Kuri with “Screw Innovation! – Disruptive Design for Augmented Reality”.

But the big highlight of that week was the Gamescom, were we managed the booth of our university. We presented the university and our club to innumerable potential students. Also our games were very well accepted. Many couldn’t get enough of our classics like VirusX, TurboZonk and Pandas on the Run.

Those who didn’t need to attend to our booth admired the games presented on Gamescom. When the masses of people became too much they withdrew to the business area and enjoyed the quiet there.

All in all this was a really successful week and we eagerly look forward to next year.

photo_2016-08-29_15-15-08

photo_2016-08-29_15-15-19

Visiting Blue Byte

25 Aug geschrieben von Herb | Gerd

[German Version]

Directly after attending the GamesCom and presenting our own OvGU booth in Cologne, Blue Byte invited us to visit their studios in Düsseldorf. 15 Memebers of Acagamics joined the tour and after a friendly welcome we got a short introduction to the company, followed by the talk “Behavior Tree AI in Champions of Anteria”. We are really exited about the release of that game.
Of course a little trip behind the scenes was also included and so we were able to catch a glimpse of the different offices.
20160822_Acagamics_MagdeburgFollowing this, we had a discussion round where we could ask several questions about joining the games industry and the everyday work at Blue Byte.
On the photo you can see us in front of the Blue Byte history wall where several great game titles, like Anno or The Settlers, are presented.

That way the time we spent at the Blue Byte Studios passed pretty fast. With a lot of positive impressions we went back to Magdeburg. Many thanks to the team for the invitation, we are looking forward to the next visit.

Zu Besuch bei Blue Byte in Düsseldorf

25 Aug geschrieben von Herb | Gerd

[English Version]

Direkt nach unserem Besuch mit eigenem OvGU-Stand auf der Gamescom in Köln lud uns Blue  Byte zu einem ihrer Studios nach Düsseldorf ein.  Dem Ruf unseres neuen Industriepartners folgten sogleich 15 Acagamics-Mitglieder.  Nach einer freundlichen Begrüßung bekamen wir zunächst eine kleine Einführung in das Unternehmen und einen interessanten Vortrag mit einer anschließenden Disskusion zum Thema “Behavior Tree AI in Champions of Anteria”. Wir freuen uns schon auf die baldige Veröffentlichung.
Natürlich durfte auch kein Blick hinter die Kulissen in die Büroräume fehlen und so zogen wir auch durch die Büroräume und konnten den ein oder anderen Blick erhaschen.

20160822_Acagamics_MagdeburgIm Anschluss konnten wir in einer lockeren Diskusisonsrunde abschließend noch einmal all die Fragen klären wie der Einstieg in Gameindustrie aussehen könnte, oder wie der Arbeitsalltag bei BlueByte aussieht.
Auf dem Foto [hier] könnt ihr uns nocheinmal vor der BlueByte History Wall betrachten mit vielen großen Titeln unserer Zeit wie zum Beispiel die Anno oder die Siedlerreihe.

So verging der Aufenthalt wie im Flug. Mit vielen positiven Eindrücken traten wir anschließend unsere Rückfahrt an. Vielen Dank an das Team für die Einladung, wir kommen sehr gerne wieder!

 

Save

Save