Lehre – Acagamics
Acagamics. Student GAME Developer Club.

Lehre

Wir Studenten bieten anderen Studenten der Otto-von-Guericke-Universität jede Menge unterschiedlicher Lehrveranstaltungen rund um das Thema Spieleentwicklung an. Dabei ist es egal, ob du blutiger Anfänger oder Hardcore-Programmierer bist – wir haben für jedes Semester etwas dabei. Manche Veranstaltungen sind “nur” fakultativ, bei anderen kannst du dir aber auch CP verdienen.


Ergebnisse des Programmierwettbewerb 2017/18

2 Jul geschrieben von Matthis

Der diesjährige Programmierwettbewerb “Better than Brain!” endete am 26.06. mit der Preisverleihung während der Vorlesung Algorithmen und Datenstrukturen.

Über zwei Semester haben sie die 155 teilnehmenden Studenten sich damit befasst einen Bot zu entwickeln. Dieser hat Viren gesteuert und von Basis zu Basis bewegt. Ziel war es im eins gegen eins mehr Viren zu besitzen, als der Gegner. Zur Umsetzungen können sowohl aggressive, als auch defensive Taktiken verwendet werden.

Nach einer Gruppenphase und einem Double Elimination Bracket konnten sich dann folgende Leute im Wettbewerb durchsetzen und wurden letzte Woche ausgezeichnet:

  1. Platz: Tien Do
  2. Platz: Daniel Stelter
  3. Platz: Dominik Zahn

Kreativpreis: Jonas Tenbücken

An dieser Stelle wollen wir uns ganz herzlich bei den Sponsoren der Preise bedanken:

  1. Platz: valantic
  2. Platz: Sulzer
  3. Platz: IBM Client Innovation Center Magdeburg

Kreativpreis: Eudemonia Solutions

Das Team bestand in diesem Jahr aus Christian Sandkämper, Jannes Redler, Johannes Hauffe, Lars Wagner, Lydia Rohr und Matthis Hagen.

“Wir hatten viel Spaß beim Projekt und hoffen es hat allen Teilnehmern gefallen.”

Veranstaltungen im Sommersemester

29 Mrz geschrieben von dockhorn

Das Sommersemester steht bereits in den Startlöchern und wir freuen uns schon darauf viele Game-Dev relevante Vorlesungen und Softwareprojekte an der FIN begrüßen zu dürfen. Wer seinen Stundenplan noch nicht vollendet hat, findet vielleicht noch einen Platz für die folgenden Veranstaltungen.

Acagamics empfiehlt:

– Game Design Grundlagen

– 3D Game Project

– Computational Intelligence in Games

– Grundlagen der C++ Programmierung

 

Wer noch nicht genug hat, kann eine unserer spannenden fakultativen Veranstaltungen besuchen:

– Unreal Engine Workshop

– 2D Game Project

 

Mit einem Klick auf das Veranstaltungsplakat, findest du mehr Infos zu den einzelnen Veranstaltungen.

– Alex

Neue Veranstaltung im SoSe 18: Unreal Engine Workshop

22 Mrz geschrieben von Chris

Hey Leute,

In diesem Semester könnt ihr eure Erfahrung im Umgang mit der Unreal Engine 4 boosten, bzw. grundsätzliche Fähigkeiten entwickeln. Kommt zum regelmäßigen Termin und werdet fit in Game Development mit Unreal.

Dafür sind (fast) keine Programmierkenntnisse notwendig! (nicht mal ein eigener Laptop!)

Trigger-Warnung: Das ganze soll ein wenig Seminar-Charakter haben und bedingt daher Mitarbeit und Vorbereitung. Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr euch HIER weitere Infos holen.

Wir sehen uns am 11. April  17 Uhr, Raum 426 zur ersten Veranstaltung!

 – Stefan und Chris

Lehrveranstaltungen WS17/18

3 Sep geschrieben von Robert Jendersie

[english version]

Das Lehrangebot für das Wintersemester 17/18 steht, darunter gut gereifte Klassiker und drei anrechenbare Veranstaltungen. Weitere Informationen zu Inhalt und Anmeldung sind den einzelnen Veranstaltungsseiten zu entnehmen.

Natürlich auch mit dabei, die Veranstaltung die auch ohne Verlockung durch Credits Räume füllt: Introduction to 2D Game Development. Die perfekte Gelegenheit Programmierfähigkeiten auszubauen und ein erstes eigenes Spiel zu erstellen.

Courses Winter 17/18

3 Sep geschrieben von Robert Jendersie

The courses in this semester consist of classics of the Acagamics-catalogue, including three that give credits. All courses are held in german by default. But if you interested in one write an email using the corresponding contact address and we might be able to adjust.

Also availale: Introduction to 2D Game Development. The perfect opportunity to hone your programming skills and to create a first 2d game.

Schatztaucher – Expeditionen an der Fakultät für Informatik (Programmierwettbewerb 2017)

6 Jul geschrieben von David

„Platsch!“ – der Sprung ins kühle, kalte Nass ist bei den aktuellen heißen Sommertagen immer eine schöne Alternative. Wer träumte nicht als Kind davon während des Badeurlaubs einen kleinen Schatz zu finden und voller Stolz seinen Eltern zu zeigen? Stets auf der Suche nach einem kleinen Glitzern oder Funkeln tauchte man damals freudig ab. Stundenlang auf der Suche nach kleinen Reichtümern. Somit ist es ein ideales Hobby für Studenten; einfach abtauchen und irgendwann mit viel Geld wieder kommen. Das wäre auch ein wahrer Segen für viele Eltern. Also Schnorchel aufsetzen, ab ins kühle Nass springen und Schätze aus den Untiefen der ungezähmten Meer erbeuten für Ruhm und Reichtum!

Während der Präsentation.

Dies dachten sich dieses Jahr auch die Studierenden der Fakultät für Informatik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zum mittlerweile 19. Programmierwettbewerb im Rahmen der Vorlesung “Algorithmen und Datenstrukturen” [unter der Leitung] von Dr. Christian Rössl und Ilona Blümel und sprangen einfach mal, zumindest virtuell, in die Tiefsee zum Schätzetauchen. Die diesjährige Aufgabe für die Studierenden stand unter dem Thema “Let’s SINK”. Dazu gilt es, übrigens wie im richtigen Universitätsalltag, der erfolgreichste Tiefseetaucher zu sein und dadurch die Anerkennung seiner Mittaucherkollegen zu erhalten. Dies schafft man aber nur, indem man den Tiefseeungeheuern, wie Quallen, Kugelfischen und Haien, auszuweicht mit steten Kampf um genügend Sauerstoff im Tank. Doch wie im richtigen Leben kann es passieren, dass man einfach zu spät kommt und nichts mehr zu holen ist – denn es gibt noch andere Taucher mit dem gleichen Ziel. So versucht jeder für sich am Ende des Tages schneller und besser als die anderen zu sein, um mit seinen Schätzen ein wenig Ruhm und Glanz erhalten zu können.

Programmierwettbewerb als Lehrmethode

Natürlich kann man als Taucher stets gradlinig abtauchen, in der Hoffnung, dass genau unter ihm ein Schatz anzutreffen ist und kein Hai in die Quere kommt. Oder man löst die Aufgabe wie in dem Wettbewerb, indem man eine künstliche Intelligenz entwickelt, die ihre nähere Umgebung erfasst. Dazu müssen Informationen zu versunkenen Schätzen erfasst werden, der verbleibende Sauerstoff für die Tauchgänge und die eigene Tragekraft zum Heben möglicher Schätze – das alles stets mit wachsamen Augen auf sich nähernde Gegner und Konkurrenz. Dies ist jedoch nur dank des studentischen Spieleentwicklerclubs Acagamics e.V. möglich, denn dieser hat das technische System dahinter für die Studierenden implementiert, sodass diese die Bearbeitung algorithmischer Probleme mit Spaß und Freunde angehen konnten.

Siegerfoto mit Sponsoren und Veranstaltern.

Programmierwettbewerb Fakultät für Informatik

Die Organisatoren des Programmierwettbewerbs haben die drei bestplatzierten sowie den kreativsten Teilnehmer zusammen mit namhaften Magdeburger IT-Unternehmen geehrt, welche den Programmierwettbewerb tatkräftig unterstützen und die begehrten Nachwuchskräfte durch hochwertige Preise motivieren konnten. Seit 1998 wird diese kleine Magdeburger Tradition der Fakultät für Informatik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg fortgeführt.

Von Friedrich Lüder
Fotos: Maria Manneck

Wettbewerbsseite: https://wettbewerb17.acagamics.de/

GDG Game Jam ’17

9 Jun geschrieben von Chris

Offizieller Game Jam zur Veranstaltung Game Design Grundlagen (SoSe2017)

Hier kommt ihr zur Anmeldung, wenn ihr für die Veranstaltung Game Design Grundlagen den Game Jam besuchen wollt.

Für Teilnehmer der Lehrveranstaltung: Bentutzt für die Anmeldung im Formular das Codewort:  “GDG_Teilnehmer”

Dieser Game Jam ist Vorraussetzung für den Erhalt eines Scheines in Game Design Grundlagen. Für weitere Fragen wendet euch bitte an Enrico.

Natürlich dürfen auch Jammer teilnehmen, die die Veranstaltung GDG nicht besuchen. Allerdings werden bei Platzmangel die Leute aus dem Kurs bevorzugt.

WANN?

30. Juni bis 02. Juli 2017 – Los geht’s Freitag 17 Uhr

WO?

Hörsaal der FIN (G29-307)

Die Anmeldung ist geschlossen.

 

 

Campus Day und lange Nacht der Wissenschaften

22 Mai geschrieben von Robert Jendersie

[Campus Day and Long Night of the Sciences]

Am vergangenen Samstag verwandelte sich die Wand der Fin zur Turnierfläche. Am mittlerweile wohl bekannten Acagamics-Stand konnten Spieler aller Altersklassen sich an den Klassikern wie VirusX und TurboZonk erfreuen und sich über Spielentwicklung und unseren Verein informieren. Dem eher mäßig gut besuchten Campus Day folgte eine gelungene lange Nacht. Stand der lNdW Strategisch günstig platziert bot unser Stand einen guten Kontrast zu den anderen Angeboten.
Auf mehr als 6m² traten verwirrte Schafe unzählige male in Shøøp gegeneinander an und einige Besucher stellten sich der Herausforderung von Magnoid.

Ein Danke! geht an alle Helfer die mit getragen und betreut haben, vor allen auch jene die für den improvisierten Start eingesprungen sind.

Campus Day and Long Night of the Sciences

22 Mai geschrieben von Robert Jendersie

Last Saturday the wall of the FIN transformed into an tournament stage. At the well known Acagamics-booth gamers of all ages could experience classics like VirusX and TurboZonk and learn about game development and Acagamics. The moderately visited Campus-Day was succeeded by a great long night.Stand der lNdW
Well placed beside the entrance our program presented a good contrast to the other offers.
On more than 6m² crazy sheep competed in Shøøp and some visitors even took up the challenge of Magnoid.

A shout out to all those who helped!

Lehrveranstaltungen SoSe2017

25 Mrz geschrieben von Robert Jendersie

[english version]

Auch dieses Semester steht wieder breiter Katalog an Lehrveranstaltungen rund um die Spieleentwicklung bereit. Informationen zur Anmeldungen sind auf den entsprechenden Veranstaltungsseiten zu finden.