Acagamics. Student GAME Developer Club.

Weihnachtsfeier und Game Award 2017

16 Dez geschrieben von Sarah

Es weihnachtete sehr letzten Montag im FIN Hörsaal. Ganz traditionell mit Aca-Punsch, Kirschmet und Waffeln veranstalteten wir unsere alljährliche Weihnachtsfeier. Bei Plätzchen und Lebkuchen wurde der Abend dann gemeinsam mit analogen sowie digitalen Spielen verbracht.

Ein Höhepunkt der Feier war die Verleihung des diesjährigen Game Awards. Weiterlesen »

SummerJam und GDG-Jam 2016

7 Jul geschrieben von Sarah

[English Version]

Vom 24. bis 26.06. haben sich, trotz wetterbedingter Hitze,  wieder viele FINler im Informatikhörsaal zusammengefunden, um gemeinsam Spiele zu entwickeln.  Passend dazu lautete das Thema dieses Mal “Schweißausbruch”.
Der GameJam war gleichzeitig auch GDG-Jam und insgesamt der bestbesuchteste  GameJam der bisher im FIN Hörsaal stattgefunden hat. Dementsprechend vielseitig wurde das Thema von den Jammern umgesetzt. Unterschiedlichste Spielegenres, von Shooter bis RPG,  wurden am Ende vorgestellt. Besonderes Highlight der Spielepräsentation war ein selbst gerappter Song zum Spiel “Apocalypse Lauch”.

Aber nicht nur die Ergebnisse des GameJams waren diesmal außergewöhnlich, auch einige Gruppen hatten während des Wochenendes interessante Arbeitskonzepte. So hat sich ein kleiner “AntiJam” gebildet, bei dem jeder ganz einfach das gemacht hat, was er am schlechtesten konnte. Umso überraschter waren wir, dass am Ende ein funktionierendes Spiel mit eigenen Grafiken und selbstgemachter Musik zustande kam.

Wie immer brachten uns Pizza (gesponsort von den Microsoft Student Partners), Snacks und Getränke, durch die fast 50 Stunden programmieren, designen und komponieren.

SummerJam and GDG-Jam 2016

7 Jul geschrieben von Sarah

[German Version]

Ignoring the great heat numerous FIN-students met in the lecture hall to make games from 24th to 26th of Juni. The fitting theme was “attack of sweating”.

The GameJam also was GDG-Jam and the most visited GameJam in our faculty ever. Thus many different approaches were taken by the jammers. Various genres, from shooters to RPGs, were shown in the final presentation. The special higlight of the presentation was a selfmade rap to the game “Apocalypse Lauch”.

But not only the results of the Jam were special, some groups tried out interesting new working concepts. A little “AntiJam” forced its members to do the job they were least suited to do. Suprisingly a working game with self-made graphics and music came out of this.

As always pizza (sponored by the Microsoft Student Partners), snacks and drinks helped us through the nearly 50 hours of programming, designing and composing.